Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Tag der Organspende

04.06.2021 | CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

„Ich bin selbstverständlich dabei. Denn Organspende schenkt Leben – vielleicht einmal Ihr eigenes“, sagt Bernhard Seidenath anlässlich des Tages der Organspende am 5. Juni. „Es gibt immer noch viel zu wenige Spender in Deutschland. Für Betroffene ist eine Spende aber oft die einzige Chance, in ein normales Leben zurückzukehren. Daher mein Appell: Machen Sie mit! Organspendeausweise gibt es kostenlos in den Apotheken, Arztpraxen oder von den Krankenkassen.“

Unser gesundheitspolitischer Sprecher freut sich besonders, dass dieses wichtige Thema mit einem neuen Lehrbuch künftig noch ausführlicher an Bayerns Schulen behandelt wird. Auf Initiative des Bündnisses Organspende, das auf die Landtags-CSU zurückgeht, wird bereits seit vergangenem Jahr in den Fächern Religion, Ethik und Biologie über Organspenden gesprochen. Ziel ist es, die Spendenbereitschaft mit frühzeitiger Aufklärung im Unterricht zu erhöhen.

In Bayern warten derzeit rund 1.500 Menschen auf ein Spenderorgan. Die Zahl der Organspender hält sich seit Jahren bei etwa 130 pro Jahr. Zuletzt ist sie von 2019 auf 2020 von 136 auf 131 leicht gesunken. Bei vielen Patienten, die beispielsweise auf ein Herz oder eine Leber warten, hängt ihr Leben jedoch davon ab, dass rechtzeitig ein Spenderorgan für sie gefunden wird. „Pro Tag sterben drei Schwerkranke in Deutschland, denen eine Organspende das Leben gerettet hätte“, sagt Seidenath. Deswegen sollte jeder Bürger zu Lebzeiten eine selbstbestimmte Entscheidung treffen, diese in einem Organspendeausweis festhalten und mit seiner Familie besprechen.