Pressemitteilungen

Presseartikel von und über uns.

Eck übergibt Absolventen des Projekts HEROES Abschluss-Zertifikate

Erfolgreiches Projekt gegen Unterdrückung von Frauen und Mädchen

10.10.2019 | PMS39/2019 STMI

Bayerns Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck und die Bayerische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer haben heute den frischgebackenen Absolventen des Schweinfurter HEROES-Projekts Zertifikate über den erfolgreichen Abschluss eines Toleranz-Trainings überreicht. Das Schweinfurter Projekt HEROES macht sich gegen die Unterdrückung von Frauen und Mädchen ‚im Namen der Ehre‘ stark. Eck lobte die HEROES-Teilnehmer für ihr Engagement: „Es ist eine große Leistung, sich mit Traditionen und Vorurteilen kritisch auseinander zu setzen. Ihr, liebe Heroes, setzt ein klares Zeichen für Gleichberechtigung und gegen Unterdrückung.“ Brendel-Fischer ergänzte: „Ihr seid wertvolle Vorbilder - und Vorbilder sind unverzichtbar: Denn Werte vermittelt man dann am besten, indem man sie glaubwürdig und menschlich vorlebt.“ 

Das Projekt HEROES wird aktuell an den Standorten Schweinfurt, Augsburg und Nürnberg mit aktuell rund 300.000 Euro pro Jahr gefördert. Im Rahmen des Projekts setzen sich jungen Männer mit Migrationshintergrund zunächst ganz gezielt mit ihren Geschlechterrollen, Ehrvorstellungen und Themen wie Gleichberechtigung und Menschenrechte auseinander. In regelmäßigen Trainings lernen die Teilnehmer, andere Jugendliche dazu zu bewegen, mit ihnen über Ehre zu diskutieren und gegen Unterdrückung ‚im Namen der Ehre‘ Position zu beziehen, um dann als HERO Workshops mit Jugendgruppen leiten zu können. Eck ist überzeugt: „Wertebildung ist das feste Fundament für eine erfolgreiche Integration. Das HEROES-Projekt leistet hier hervorragende Arbeit.“

Kurzer Filmbeitrag hier