Pressemitteilungen

Presseartikel von und über uns.

Eck beim Bezirksentscheid der unterfränkischen Schülerlotsen

Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck beim Bezirksentscheid der unterfränkischen Schülerlotsen: Vorbildlicher Einsatz für die Sicherheit unserer Schulkinder

03.05.2019 | PM S11b/2019 STMI

"Euer ehrenamtliches Engagement ist ein fundamentaler Beitrag zu unseren erfolgreichen Schulwegdiensten für die Sicherheit unserer bayerischen Schulkinder." Mit diesen Worten bedankte sich Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck bei den Schülerlotsen und Buslotsen, die sich täglich bei Wind und Wetter für ihre Mitmenschen tatkräftig engagieren. Beim Bezirksentscheid der unterfränkischen Schülerlotsen in Sennfeld im Landkreis Schweinfurt präsentierten die besten Schülerlotsinnen und Schülerlotsen aus Unterfranken heute ihren Einsatzwillen und den hohen Stand ihrer Ausbildung. "Der Einsatz der bayerischen Schulwegdienste wirkt sich seit langem äußerst positiv auf das partnerschaftliche Miteinander im Verkehr, aber auch auf die bayerischen Unfallzahlen aus", lobte Eck in seiner Rede. 

Laut Staatssekretär sind bayernweit sind aktuell über 28.200 Bürgerinnen und Bürger in Bayerns Schulwegdiensten im Einsatz, hiervon knapp 5.800 als Schülerlotsen und mehr als 3.800 als Schulbuslotsen. "Ich erinnere daran, dass sich seit Jahrzehnten an Überwegen, die durch Schulwegdienste gesichert werden, kein einziger tödlicher Unfall ereignet hat", freute sich Eck. Die Schülerlotsinnen und Schülerlotsen seien echte Vorbilder. "Erzählt bei Euren Freunden, in Eurer Klasse weiter, wie viel Spaß Euer Einsatz macht, damit sich künftig noch mehr Menschen als Schülerlotsen engagieren", bat der Staatssekretär, denn: "Um für alle bayerischen Schulen einen Schülerlotsendienst einrichten zu können, benötigen wir etwa noch einmal dieselbe Zahl von freiwilligen Helfern, wie sie augenblicklich im Einsatz sind."