Pressemitteilungen

Presseartikel von und über uns.

Baubeginn Umfahrung Wallerstein und Ehringen

03.06.2013 | PM 31/13 STMI

Innenstaatssekretär Gerhard Eck zum Baubeginn für die Umfahrung Wallerstein und Ehringen: "Verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz für Bayerns Bürger und Wirtschaft besonders wichtig - Weitere Ausbaumaßnahmen im Zuge der Bundesstraße 25 geplant"

Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat heute den Startschuss für den Bau der Umfahrung von Wallerstein und Ehringen im Zuge der Bundesstraße 25 gegeben. "Unsere Bürgerinnen und Bürger sind ebenso wie unsere Wirtschaft im Flächenland Bayern in besonderer Weise auf ein modernes, leistungsfähiges und verkehrssicheres Straßennetz angewiesen. Deshalb weiß ich es sehr zu schätzen, dass der Bund für die 12 Millionen Euro teure Umfahrung auch Mittel aus dem Infrastruktur-Beschleunigungsprogramm II zur Verfügung stellt", so Eck. Die B 25 ist eine sehr wichtige Bundesfernstraße mit einem überdurchschnittlich hohen Schwerverkehrsanteil. Deshalb wird die rund 4,4 Kilometer lange Umfahrung von Wallerstein dreistreifig ausgebaut, um ein wechselseitiges Überholen zu ermöglichen. In der zweiten Jahreshälfte 2014 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Auch künftig werde die B 25 im Landkreis Donau-Ries weiter ausgebaut. Als nächstes solle es mit dem dreistreifigen Ausbau zwischen Möttingen und Nördlingen sowie der Verlegung bei Fremdingen weitergehen