Pressemitteilungen

Presseartikel von und über uns.

Wiedereinweihung Studentinnenwohnheim Nürnberg

Wiedereinweihung Studentinnenwohnheim des Vereins für Internationale Jugendarbeit in Nürnberg - Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck:

25.09.2014 | PM S37/2014 STMI

"Neben modernen und gut ausgestatteten Hörsälen, Seminarräumen und Bibliotheken brauchen unsere Studierenden auch ein preiswertes Dach über dem Kopf. Deshalb ist uns die staatliche Förderung von Wohnraum für Studierende sehr wichtig. Auch die umfassende Modernisierung des Studentinnenwohnheims des Vereins für Internationale Jugendarbeit in Nürnberg haben wir mit rund 1,2 Millionen Euro gefördert. Heuer stellen wir für die studentische Wohnraumförderung die Rekordsumme von 37,5 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können wir rund 1.400 Wohnheimplätze fördern. 1.015 Wohnheimplätze werden neu geschaffen, 400 umfassend saniert", sagte Baustaatssekretär Gerhard Eck bei der Wiedereinweihung des Studentinnenwohnheims in Nürnberg.

Der Verein für Internationale Jugendarbeit hat das bestehende Wohnheim aus den 60er Jahren aufwendig umgebaut und modernisiert. Im Dachgeschoss konnten zusätzliche Einzelapartments untergebracht werden. Im umgestalteten Erdgeschoss sind eine Mutter-Kind-Einheit und ein barrierefreies Doppelapartment entstanden. Insgesamt stehen nun 44 Wohnheimplätze für Studentinnen zur Verfügung. Zentrale Gemeinschaftsküchen in jedem Geschoss sowie großzügige Aufenthaltsräume im Erdgeschoss bieten den Bewohnerinnen zahlreiche Treffpunkte.