Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Eck dankt besonders verdienten Mitgliedern des Vereins Fränkische Passionsfestspiele

Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck dankt besonders verdienten Mitgliedern des Vereins Fränkische Passionsfestspiele: "Ein Leben verbunden mit der Passion"

12.11.2018 | PM S30/2018

Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat heute besonders verdienten Mitgliedern des Vereins Fränkische Passionsfestspiele für ihr jahrzehntelanges Mitwirken bei den Passionsfestspielen gedankt. „Das langjährige Engagement der ehrenamtlichen Laienschauspieler zeigt, dass viele Sömmersdorfer ein Leben lang mit der Passion verbunden sind. Aus der Leidenschaft für das Theaterspiel ist hier eine einzigartige Dorfgemeinschaft mit einem besonders lebendigen Vereinsleben gewachsen“, lobte der Staatssekretär, der sich beeindruckt zeigte von den 25-, 40-, 50- und sogar 60-jährigen Mitgliedschaften der Geehrten.

Die traditionsreichen Passionsspiele im fränkischen Sömmersdorf nehmen nach Ecks Worten eine zentrale Position im Kulturangebot im Schweinfurter Land ein. Fast 400.000 Zuschauer haben sich in den letzten 85 Jahren in Sömmersdorf vom Leben und Sterben Jesu berühren lassen. Alleine 35.000 haben heuer die Vorstellung auf der Freiluftbühne gesehen. „Insgesamt waren es dieses Jahr sogar 2.000 Zuschauer mehr als im Rekordjahr 2013 und damit so viele wie noch nie“, stellte Eck fest, der sich das kulturelle Highlight der Region auch selbst nicht entgehen ließ.
Laut Eck sind beachtliche Fördermittel in die Aufwertung der Sömmersdorfer Spielstätte geflossen – zuletzt in das rechtzeitig zur diesjährigen Premiere fertiggestellte aufwändige Dachprojekt, eine Stahlkonstruktion mit Zeltmembran. Eck: „170 Tonnen Stahl und 1.600 Quadratmeter Fläche – allein diese Dimensionen zeigen, dass es sich um ein wahres Leuchtturmprojekt für den Landkreis Schweinfurt handelt. Allein vom Freistaat als größtem Förderer kamen hierfür 569.000 Euro aus dem Kulturfonds.“
Abschließend bat der Staatssekretär: „Setzen Sie sich bitte weiter so passioniert für die Theaterkultur in Sömmersdorf ein und ziehen Sie für Ihre Tradition gemeinsam an einem Strang, damit wir noch viele weitere Vereinsjubiläen feiern können!“