Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Gerhard Eck bei Eröffnung der Fränkischen Passionsspiele 2013 in Sömmersdorf

23.06.2013 | Michael Horling

Am 23. Juni, fand in Sömmersdorf die Premiere der diesjährigen Passionsspiele statt. Unter den vielen Ehrengästen weilte auch Staatssekretär Gerhard Eck.

Die fast vierstündige Aufführung hatte rund 1800 Zuschauern, die auf der herrlichen Anlage oberhalb des Dorfes Ihren Platz fanden. "Diese Passionsspiele sind in vielerlei Hinsicht phänomenal", lobte ein sehr beeindruckter Gerhard Eck. "Sie sind einerseits ein Bekenntnis zum christlichen Glauben. Und wenn dann von den rund 650 Einwohnern von Sömmersdorf um die 450 aktiv an diesen Passionsspielen beteiligt sind, so muss ich dafür meinen allergrößten Respekt zollen. Was die Sömmersdorfer hier alle fünf Jahre auf die Beine stellen macht mich als Politiker dieses Landkreises sehr stolz."

Noch bis 18. August finden an jedem Samstag um 20 Uhr und sonntags um 14.30 Uhr Aufführungen der Passionsspiele Sömmersdorf statt. Die beiden Regisseure Hermann J. Vief und Marion Beyer haben für eine beeindruckende eine Inszenierung gesorgt.

Unser Bild zeigt v.r.n.l.: Staatssekretär Gerhard Eck, Bischof Friedhelm Hofmann, Erzbischof Jean-Claude Perisset aus Berlin (Apostolischer Nuntius in Deutschland) und Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold.