Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Gerhard Eck mit überwältigender Mehrheit gewählt

17.11.2012 | Michael Horling

Mit überwältigender Mehrheit gewählt: Gerhard Eck ist Stimmkreisbewerber zur Landtagswahl 2013

Bei der Delegiertenversammlung im CSU-Stimmkreis Schweinfurt im Katholischen Pfarrheim Werneck wurde Innenstaatssekretär Gerhard Eck mit überwältigender Mehrheit zum Stimmkreisbewerber zur Landtagswahl 2013 gewählt. Von 92 Anwesenden gaben 91 eine gültige Stimme ab und wählten Eck somit einstimmig bei einer Enthaltung. Bei den Bezirkstagswahlen kandidiert für den Stimmkreis der städtische Schweinfurter CSU-Kreisvorsitzende und Fraktionschef im Stadtrat Stefan Funk. Für den langjährigen Kämmerer der Gemeinde Niederwerrn, jetzigen Geschäftsleiter der Gemeinde Nüdlingen und Sportreporter des lokalen Radisenders enschieden sich die Delegierten fast genauso deutlich..

Beide Kandidaten sind gleich alt und versprachen den vollsten Einsatz für den Stimmkreis. "Jetzt kann der Wahlkampf beginnen", schloss die Kreisvorsitzende, Europaabgeordnete und Bundestagskandidatin Dr. Anja Weisgerber die nicht mal zwei Stunden lang dauernde Versammlung, die "ein deutliches Signal an die Bevölkerung" senden solle. Nämlich dass die CSU mit zwei erfahrenen Politikern die Region in Bayern und in Unterfranken vertreten wolle. "Ich mache, was möglich ist für diesen Stimmkreis", bedankte sich Gerhard Eck für das in ihn weiter gesetzte Vertrauen.

In seinem Bericht zuvor bedankte sich der Innenstaatssekretär und Landtagsabgeordnete bei den Mandatsträgern aller politischen Ebenen und versprach, in Zukunft genauso beherzt anzupacken. "Nur ein gebildetes Volk kann sich künftig behaupten", sagt Eck und nennt damit die Bildung als eines seiner Schwerpunkt-Themen. Ohne Wenn und Aber müsse man in Bayern auch "ein vernünftiges finanzielles Fundament für die nachfolgenden Generationen aufbauen". Da gehe man im Freistaat den bislang eingeschlagenen und ausgezeichneten Weg weiter. Die Wirtschaft in Bayern müsse dafür natürlich weiterhin funktionieren - und auch die Anbindung des ländlichen Raumes durch weitere Verkehrserschließungen ist Gerhard Eck wichtig.

V.l.n.r.: Innenstaatssekretär Gerhard Eck MdL, die CSU Kreisvorsitzende SW-Land und Bundestagskandidatin MdEP Dr. Anja Weisgerber sowie CSU-Bezirkstagskandidat und Stadtratsfraktionsvors. Stefan Funk