Gerhard Eck MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.mdl-gerhard-eck.de

SEITE DRUCKEN

Politik vor Ort
Im Einsatz für die Menschen meiner Heimat
Wer seine politische Laufbahn, wie ich, in der Kommunalpolitik als Bürgermeister und Kreisrat  begonnen hat weiß, was die Menschen seiner Heimat bewegt. "Näher am Menschen" ist für mich keine Werbeparole, sondern gelebte Wirklichkeit. Deshalb bilden die Anliegen der Menschen meines Stimmkreises, ihre Sorgen und Nöte und ihre Beurteilung der bayerischen Landespolitik stets die bodenständige Grundlage meiner Arbeit im Bayerischen Landtag. Als Staatssekretär im Bayerischen Innenministerium trage ich Verantwortung in unserer Staatsregierung. Die umfangreichen Zuständigkeiten dieses Amtes ermöglichen mir täglich, mich vielseitig für die Menschen meiner Heimat einzusetzen.
 
Für weitere aktuelle Informationen klicken Sie auch CSU Bezirksverband Unterfranken und CSU Kreisverband Schweinfurt-Land
 
Gerhard Eck bei den Wirtschaftsgesprächen
im September 2015 in Schweinfurt

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner war heute Vormittag zu Gast in Schweinfurt. An der Fachhochschule für angewandte Wissenschaften lud sie zum Wirtschaftsgespräch in der Region. Und eines stellte sie von Anfang an klar. Main-Rhön ist stark in Industrie und Handwerk.

Hier die Berichterstattung von TV Touring auch mit Statements von Staatssekretär Gerhard Eck
 
Gerhard Eck zum Spagat zwischen
Hilfe und Entwicklung – Askren Manor

Von der gesamten Region Main-Rhön kommen wir nun zur Stadt Schweinfurt. Hier sieht man das größte Entwicklungspotential in den US-Liegenschaften. Ledward hat Schweinfurt bereits gekauft. Askren Manor soll baldmöglichst folgen. Doch das scheint einfacher gesagt als getan. Das hat seine guten Gründe. Tausende Menschen, die momentan nach Deutschland kommen, brauchen ein Dach über dem Kopf. Warum also nicht intakte Gebäude, wie die in Askren Manor nutzen. Es ist ein Spagat. Zwischen dem unbedingten Willen zu helfen und die Stadtentwicklung voranzutreiben.
 
Hier das Statement in TV Touring von Staatssekretär Eck zum Thema