Gerhard Eck MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.mdl-gerhard-eck.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
24.03.2017
Auf der Tagesordnung der 100. Plenarsitzung stehen u.a. Antragsberatungen zur Bayerischen Verfassung. Den Sitzungsablauf finden Sie hier.

06.03.2017 | Bayer. Staatskanzlei
Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern treffen Kabinettsmitglieder und informieren sich über die Arbeit der Staatsregierung

Am Dienstag, 7. März 2017, um 14.30 Uhr, diskutieren Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern mit zahlreichen Kabinettsmitgliedern, u.a. auch mit Staatssekretär Gerhard Eck,  im Kuppelsaal der Staatskanzlei über aktuelle politische Themen und die Arbeit der Staatsregierung. Europaministerin Dr. Beate Merk wird die rund 250 Schülerinnen und Schüler bei diesem Höhepunkt des Programms „Lernort Staatsregierung“ begrüßen. Bereits am Vormittag informieren sich die eingeladenen Schulklassen in den einzelnen Fachministerien über deren Arbeit. An der Veranstaltung in der Staatskanzlei nehmen Klassen aus folgenden Schulen teil:
• Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg (Mittelfranken)
• Staatliche Realschule Abensberg (Niederbayern)
• Mittelschule Dachau – Süd (Oberbayern)
• Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg (Oberpfalz)
• Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth (Oberfranken)
• Realschule im Dreiländereck Lindau (Schwaben)
• Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt (Unterfranken)
• Gymnasium Dingolfing (Niederbayern)
• Montessori – Mittelschule + FOS Wertingen (Schwaben).

 


24.02.2017
Markus Blume, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Digitalisierung und Medien der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag:

23.02.2017
Hier finden Sie unsere aktuellen Anträge auf einen Blick!

10.02.2017 | Bereitschaftspolizei Bamberg
Innenstaatssekretär Gerhard Eck zu Besuch im Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei
.
Staatssekretär Gerhard Eck wurde im Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Bamberg begrüßt.    Herr Eck traf sich mit Herrn Polizeipräsident Wolfgang Sommer sowie dem Leiter der Stabsabteilung Personal Herrn Thomas Beccard, zu einem knapp einstündigen Arbeitsfrühstück.
Im Laufe des Gespräches wurde Herrn Eck u.a. über die aktuellen Herausforderungen der Bereitschaftspolizei informiert. Neben den verstärkten Anstrengungen im Bereich der Nachwuchswerbung interessierte sich Herr Eck insbesondere für die aktuell sehr intensiven Arbeiten in allen Teilbereichen der Bereitschaftspolizei zur Bewältigung der erhöhten Einstellungszahlen.

27.01.2017 | STMI
Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat im Fürstensaal der Würzburger Residenz das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Gertrud Schauber, Anni Kropf, Werner Höhn und Harald Leitherer ausgehändigt.

Mit seinen Ordensverleihungen möchte der Bundespräsident die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leistungen lenken, denen er für unser Gemeinwesen besondere Bedeutung beimisst. Der Verdienstorden wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitaiven Bereich.


 


19.01.2017
In seiner Grundsatzrede zur aktuellen politischen Lage bekräftigte Ministerpräsident Horst Seehofer den Kurs der CSU-Politik: „Wirtschaft, Digitalisierung und Sicherheit – das sind die Zukunftsthemen unserer Zeit und das ist auch der Markenkern der CSU-Politik. Die Menschen wollen hier Lösungen und keine Losungen.“ Deshalb gingen von diesem Fraktionstreffen in Banz, so Seehofer weiter, auch starke Impulse aus, die weit über Bayern hinausreichten.

12.01.2017
Wie können wirtschaftlicher Erfolg und hoher Wohlstand in Bayern auch in Zukunft gesichert und weiter erhöht werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt der diesjährigen Winterklausurtagung der CSU Fraktion im Kloster Banz.

09.01.2017 | Stimmkreisbüro Eck
.
Auf Vorschlag von Staatssekretär Gerhard Eck ist Robert Gießübel zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten nach Berlin eingeladen. Er wird mit seiner Frau Rita dort am 10. Januar 2017 zu Gast sein.

16.12.2016
Der Arbeitskreis für Gesundheit und Pflege erörterte mit Experten aus Wissenschaft und Krankenkassen die Verbesserung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Dabei ging es insbesondere darum, den Risikostrukturausgleichs (RSA) im deutschen Gesundheitssystem weiterzuentwickeln. Er regelt die Zuweisung der Versichertengelder des Gesundheitsfonds an die Krankenkassen.